Plus500 Erfahrungen

Bei Plus500 PayPal zur Ein- und Auszahlung nutzen

Plus500 PayPal
Durchaus. Neben mehreren Kreditkarten-Modellen, der Überweisung vom Girokonto aus und verschiedenen anderen so genannten „e-Wallets“ können Trader wie an zahllosen anderen Stellen im Internet auch bei Plus500 PayPal zum bevorzugten Weg für Einzahlungen auswählen. Hierzu müssen Sie als Händler lediglich Ihren Tradingbildschirm ansteuern und dort den Unterpunkt „Einzahlungsmanagement“ anklicken. An dieser Stelle muss dann Paypal als gewünschte Zahlungsoption genannt werden.

Anschließend teilen Sie Ihre persönlichen Daten für den Zugang zum Bezahl-Dienstleister mit und geben den Betrag ein, den Sie auf das Plus500 Konto transferieren möchten. Ist dies erledigt, müssen Sie im neu geöffneten Fenster, das Sie zur PayPal-Internetseite weiterleitet, nur noch eine Bestätigung der Überweisung abgeben und schon wird die angeforderte Summe angewiesen. In der Regel nimmt dies höchstens 48 Stunden Zeit in Anspruch. Natürlich können Trader andersherum bei Plus500 PayPal auch für die Rücküberweisung von Geld vom Handelskonto nutzen.

Aufgrund der Tatsache, dass Trader bei jeder Ein- und Auszahlung erneut den Zahlungswunsch angeben müssen, können Kunden aber ohne Probleme auch unterschiedliche PayPal-Konten für den Transfer von Geld einsetzen.

Plus500 Regulierungen

Der Handel ist stets mit einem Risiko verbunden. Trader können ihr eingesetztes Kapital verlieren.

zum Anbieter Plus500

Summary
Reviewed Item
Plus500
Author Rating
51star1star1star1star1star

151210_popup_v1